Downloads

Compiler für Windows

Download der Datei installgpp71.exe (ca. 80 MB). Ausführen dieser Datei auf einem Windows-System installiert den MinGW C++ Compiler sowie die für die Beispiele des Buchs benötigten Bibliotheken. Virus- und Trojanergefahr? 

Entwicklungsumgebungen

Um C++ zu lernen, braucht man nicht unbedingt eine Entwicklungsumgebung. Sie ist hauptsächlich bei Projekten mit mehreren Dateien eine Hilfe, aber es geht auch ohne. Man kann einen Editor wie Notepad++ nehmen und die Compilation in einer Eingabeaufforderung oder Powershell starten. Das empfiehlt sich immer dann, wenn Probleme mit der Entwicklungsumgebung nicht schnell gelöst werden können. Wenn 'make' in einem der Verzeichnisse der herunterladbaren Beispiele per Hand eingegeben wird, werden alle Dateien im Verzeichnis übersetzt. Die Übersetzung wird durch die in jedem Verzeichnis vorhandene Datei 'makefile' gesteuert.

Bitte vor dem Installieren einer Entwicklungsumgebung die Hinweise im Buch und unten lesen!

Entwicklungsumgebung NetBeans WICHTIG, falls Sie Windows benutzen (bei Linux gibt es das Problem nicht): Bei der aktuellen Version von NetBeans kann die Übersetzung scheitern, wobei die Fehlermeldung u.a. den Text /msys/bin/sh: /C/MinGW/bin/make.exe: No such file or directory enthält. In diesem Fall ist die Datei 'Makefile', die NetBeans für jedes Projekt anlegt, zu ändern. Die Datei ist auch zu sehen im NetBeans-Projektfenster unter 'Important Files. Öffnen Sie diese Datei in NetBeans und fügen Sie nach den Einträgen unter # Environment (etwa Zeile 51) den folgenden Text ein:
MAKE=make.exe
PATH +=:/cygdrive/c/MinGW/bin:/cygdrive/c/MinGW/msys/bin:/cygdrive/c/MinGW/bin

Dann Speichern und mit Clean+Build (Symbol Hammer mit Besen) neu übersetzen. Mit Klick auf das grüne Dreieck oder Taste F6 das Programm starten.

Entwicklungsumgebung Code::Blocks
Wählen Sie codeblocks-17.12-setup.exe. Ausführen dieser Datei auf einem Windows-System installiert Code::Blocks. Bitte nach der oben beschriebenen Installation des Compilers ausführen! Zwar gibt es auch eine Code::Blocks-Variante mit integriertem MingW-Compiler, der hat aber eine ältere Versionsnummer und enthält auch nicht die für manche Beispiele des Buchs benötigten Bibliotheken.

      Code::Blocks einrichten
      Einfaches Programm zum Laufen bringen
      Einfaches Projekt mit Grafik zum Laufen bringen

Entwicklungsumgebung Xcode
      Tipps für die Entwicklung mit Xcode

Beispiele für Linux, Mac und Windows:

 Alle Beispiele  Format: zip (ca. 0,7 MB).

Hinweis für Linux und Mac:

Wenn Sie ein Programm entsprechend Abschnitt 1.6 übersetzen, kann es bei manchen Systemen sein, dass sich die erzeugte Datei, zum Beispiel hello.exe, weder mit dem Kommando hello.exe noch mit dem Kommando ./hello.exe starten lässt. In diesen (seltenen) Fällen müssen Sie die Datei erst ausführbar machen. Dazu geben Sie in der Konsole
chmod u+x hello.exe
ein. Anschließend ist der Start möglich.